Nach Las Aguas

Der Weg nach Las Aguas ist ein leichter Spaziergang. Sie brauchen Turnschuhe oder feste Sandalen und, wenn Sie möchten, auch Badezeug.
Der Ausflug dauert 1 Std. (ein Weg ).

Fahren Sie auf der Autobahn nach Westen in Richtunf Puerto de la Cruz. Fahren Sie an Puerto vorbei, bald dahinter wird die Autobahn  zur Landstraße. Weiter geht es vorbei am Mirador Don Pedro, dann kommen Sie direkt ans Meer. Hinter der Tankstelle rechts kommt nach ca. 2 km der Barranco Ruiz.

Parken Sie direkt dahinter. Rechts ist ein kleiner Platz, eine Straße führt in  Richtung Meer. Folgen Sie der Straße, sie führt durch eine Bananenplantage. Wenn die Straße nach links abbiegt, gehen sie geradeaus auf dem schmalen Weg direkt ans Meer. Sie kommen auf einen Weg, der direkt an der Steilküste nach Westen führt.

Nach ca. 300m ist eine Kirche mit einem Dorfplatz. Sie kommen an hübschen Häusern bzw. Häuschen vorbei, Sie sehen aber auch restaurierte oder neu erbaute Villen. Das Meer rauscht, es riecht nach Salz. Tamarisken, Palmen, Hibisken und viele schöne Blumen und Büsche begleiten Sie.

Der herrliche Weg ist leider mitunter durch die Hinterlassenschaften von Hunden verschmutzt. Die Hunde streunen manchmal auf dem Weg herum, sie sind aber völlig harmlos, keine Angst.

Links oben erkennt man die Hauptstraße, in der Ferne sieht man am Meer einen Ort – San Juan de la Rambla, Ortsteil Las Aguas: Weiße Häuser, tiefblaues Meer, leuchtende Brandung. Am Ortseingang ist ein kleiner Strand und ein Meerwasserschwimmbecken.
Zwei schöne Restaurants laden zum Einkehren ein.

Links, etwas höher, liegt La Escuela ( die Schule ). Auf der Terrasse haben Sie einen herrlichen Ausblick . Etwas tiefer das Restaurant Las Aguas. Direkt am Schwimmbad einige Sonnenschirme mit Tisch und Stuhl. Auch dort schmeckt der Kaffee bzw. das Bier oder der Saft; die Bedienung ist freundlich.

Bei starker Brandung kommt das Spritzwasser auf die Promenade und ins Getränk, also Vorsicht! Die kleine Promenade am Wasser ist wunderschön. Sie sehen Angler, Touristen die eine Pause auf ihrer Rundfahrt oder Wanderung machen, Kinder und Alte promenieren.
Am Ende der kleinen Promenade ein typisches spanisches Fischrestaurant. Es lädt zum Sitzen ein. Leider ist der Platz häufig dem Wind ausgesetzt und die Sonne ist selten auf den Tischen.

An heißen Tagen ist der Platz zu empfehlen.


Größere Kartenansicht

Kommentare sind geschlossen.